NATURADOR® FAQs

Das Wichtigste auf einen Blick

Nein. Bitte gießen Sie NATURADOR® Moos- und Pflanzenbilder nicht. Die Pflanzen sind natürlich konserviert und dürfen nicht nass werden. Sie bleiben daher dauerhaft schön – ganz ohne Wasser oder Dünger.

Ja, NATURADOR® verwendet ausschließlich echte Pflanzen. Diese werden in einem natürlichen Verfahren mit Hilfe von Glycerin und Lebensmittelfarbstoff konserviert. Glycerin ist ein dickflüssiger Zuckersirup, der völlig unbedenklich ist. Durch die Konservierung bleiben die Pflanzen dauerhaft schön und benötigen keine Pflege.

Nein, sie sind komplett pflegefrei. Im Gegenteil: bitte schützen Sie die konservierten Pflanzen vor Feuchtigkeit und Wasser. Sie dürfen keinesfalls gegossen werden. Auch Licht und Dünger benötigen sie nicht. Durch die Konservierung sind die Pflanzen antistatisch, und es lagert sich kein Staub an. Behandeln Sie sie einfach wie ein gutes Gemälde – einfach ansehen und genießen.

Direkte Sonneneinstrahlung oder Hitzeeinwirkung hat dieselbe Wirkung auf Ihre Mooswand oder Pflanzenwand, wie auf ein Gemälde oder einen bunten Stoff. Die UV-Strahlung der Sonne lässt das Moosbild mit den Jahren etwas verblassen. Wenn das nach einigen Jahren der Fall ist, können Sie Ihr Moosbild mit unserem Nachbegrünungsspray für Wald-und Kugelmoos oder dem Nachbegrünungsspray für Islandmoos behandeln. Diese Verjüngungskur basiert auf der ursprünglichen Konservierungslösung und lässt Ihre Mooswand in frischem Grün erstrahlen.

Die Pflanzen werden mit einer wässrigen Glycerinlösung konserviert. Da bei diesem Prozess etwas Chlorophyll (Blattgrün) verloren geht, werden der Konservierungslösung Farbpigmente in Lebensmittelqualität beigefügt. Glycerin ist ein Zuckeralkohol, der ganz natürlich durch einen Hefe-Gärungsprozess hergestellt werden kann. Auch der menschliche Körper kennt Glycerin als zentrales Zwischenprodukt verschiedener Stoffwechselprozesse. Es ist somit sicher und gesundheitlich unbedenklich.

Unsere vertikalen Gärten sind ausschließlich für die Verwendung in Innenräumen gedacht. Hier bringen sie die Natur in alle Räume, ob private oder öffentliche Bereiche. Solange die Luftfeuchtigkeit höchstens 75% beträgt, können die Mooswände und Pflanzenwände alle Räume verschönern. Zum Beispiel Wohn-, Schlaf- oder Esszimmer,  Büros und Konferenzräume, öffentliche Gebäude Messestände. Für Außenbereiche sind die konservierten Pflanzen nicht geeignet. Bitte beachten Sie auch unsere Pflegehinweise.

Ja, aufgrund ihrer großen Oberfläche schlucken die Mooswände Schall und reduzieren sowohl Lärm, als auch unangenehmen Nachhall in geschlossenen Räumen. So beleben sie Ihre Räume nicht nur mit der Schönheit der Natur, sondern sie schaffen eine angenehme Raumakustik. Und bei verbesserter Sprachverständlichkeit lässt es sich nicht nur besser arbeiten, sondern auch besser entspannen.

Die natürlichen Pflanzen und Moose behalten in den ersten Wochen ihren typischen, natürlichen Eigengeruch. Ihre Mooswand duftet also nach einem entspannenden Waldspaziergang, und der Eukalyptus in Ihrer Dschungelwand erfreut durch einen erfrischenden Duft. Dieser Geruch verfliegt jedoch nach einigen Wochen, verschwindet jedoch selten komplett. Wenn Sie den frischen Geruch nach Wald länger genießen möchten, können Sie diesen mit den biologischen Raumsprays von Primavera (z.B. Zirbenwald) auffrischen.

Nein, nicht ganz. Da die Pflanzen Naturprodukte sind, unterscheiden sie sich leicht in Farbe und Form voneinander. Abhängig vom Erntezeitpunkt haben manche Pflanzen z.B. Samenansätze, während sie zu anderen Zeiten keine aufweisen. Die Moose und Pflanzen werden in Handarbeit komponiert, so daß es keinen zweiten vertikalen Garten gibt, der Ihrem gleicht. – Ein echtes Unikat.

Ja. Wenn die Farbintensität Ihres vertikalen Gartens aufgrund seines Alters, hoher Luftfeuchtigkeit oder direkter Sonnen- und Hitzeeinwirkung etwas verblasst, können Sie bei uns einen natürlichen Farbauffrischer für Wald- und Kugelmoos oder Islandmoos bestellen.

Das hängt von der Luftfeuchtigkeit im Bad ab. Wenn das Bad gut gelüftet wird und sichergestellt ist, dass

  • die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 75% beträgt
  • keine Kondensfeuchtigkeit an der Wand entsteht, die in die Mooswand laufen kann
  • die Mooswand vor Spritzwasser und Feuchtigkeit geschützt ist
  • nach dem Baden oder Duschen gut gelüftet wird
  • die Mooswand nicht direkt neben der Heizung oder einer Wärmequelle installiert wird,

dann kann eine Mooswand ein toller Blickfang in Ihrem Bad sein.

Dabei hat Islandmoos durch seine Salzkonservierung die höchste Fähigkeit, Luftfeuchtigkeit zu absorbieren und wieder abzugeben, aber auch Wald- und Kugelmoos oder Kugelmoos sind unter o.a. Bedingungen gut geeignet, Ihr Bad in eine erholsame Wellness-Oase zu verwandeln.